Weiß zieht an: Hilfsmatt in 3 Zügen!

 

Beim Hilfsmatt tragen beide Seiten in Kooperation dazu bei, den schwarzen König mattzusetzen. Das heißt, das Matt ist nicht erzwungen. Bei Hilfsmattaufgaben beginnt normalerweise Schwarz mit dem ersten Zug, falls es nicht anders angegeben ist.

In dieser Aufgabe beginnt Weiß, der in 3 Zügen mattsetzen muss. Wie in der Aufgabe zuvor spielt das Rochaderecht eine nicht unwesentliche Rolle!

zurück

Bernd Gräfrath, Mülheim. Retro B). In: Zeitschrift Schach 3/2009. [Last modified: 1. April 2008]